Olten hat eine vielfältige, lebendige Kulturszene – erhalten wir sie!

Wegen hoher Steuerausfälle von juristischen Personen ist die Finanzsituation in Olten seit Anfang 2013 desolat. Die Stadt muss sparen. Auch Kultur und Bildung stehen dabei im Fokus. Die städtischen Budgets 2013 und 2014 wurden bereits durch massive Kürzungen im Kultur- und Bildungsbereich reduziert. Weitere, zum Teil drastische Sparmassnahmen werden diskutiert. Dadurch sind städtische Kulturinstitutionen wie die Museen und von der Stadt unterstützte Veranstalter, Vereine, Organisationen und Kulturschaffende in ihrer Existenz gefährdet.

So lief im Auftrag des Stadtrats aktuell eine «Prüfung der Auswirkungen bei der Schliessung eines oder mehrerer städtischer Museen (Historisches Museum, Kunstmuseum, Naturmuseum)», und ein im Dezember 2013 eingereichtes Postulat verlangte die Prüfung der Folgen einer baldmöglichsten Schliessung des Kunstmuseums unter Beibehaltung der Sammlung zu Ausleihzwecken. Auch die Betriebsbeiträge von Ludothek, Provisorium 8, Robi, TanzinOlten, Midnight und Zauberlaterne oder die Unterstützungsbeiträge von Sportvereinen, Pfadi und Spielgruppen wurden überprüft  und standen bedrohlich auf der Kippe, oder wurden teilweise drastisch gekürzt - um nur einige zu nennen.

Um diesen bedenklichen Entwicklungen entgegenzuwirken, hat sich auf Initiative des Kunstvereins Olten ein Komitee formiert. Aus diesem Komitee entwickelte sich der Verein Pro Kultur Olten.

Das übergeordnete Ziel von «pro kultur olten» ist es, die Oltner Kultur in all ihrer Vielfalt zu schützen, zu stärken und zu fördern.

Schnellstmöglich sollen alle Kräfte für ein solidarisches Vorgehen gebündelt werden, damit Vernunft vor Ignoranz zum Tragen kommt.

WIR BRAUCHEN IHRE MITHILFE UND SOLIDARISCHE STIMMEN!

Unterstützen sie uns mit Ihrem Mitgliederbeitrag!

Denn zu einer lebendigen Stadt gehört eine lebendige Kultur!

 

KULTUR HAT MEHR WERT

 

Pro Kultur Olten bezweckt:

§  den Zusammenschluss und die Koordination unter den Trägerschaften von kulturellen Institutionen und Initiativen sowie privaten Kultur­schaffenden;

§  die gemeinsame Interessenvertretung zu Gunsten des kulturellen Schaffens und der Kulturvermittlung  in Olten und in der Region;

§  die Förderung und Stärkung des konzeptionellen und strukturellen Fundamentes für die Kultur in Olten mittels Einflussnahme auf Gesetzgebung, Verwaltung, politische Parteien und Medien;

§  die Förderung der öffentlichen Diskussion über Rolle und Funktion von Kultur in Stadt und Region Olten, insbesondere mittels Öffentlichkeits­arbeit und Stellungnahmen zu Themen im Bereich Kultur.

Pro Kultur Olten ist politisch und konfessionell unabhängig.

(Auszug aus den Statuten)